Aktuelle Meldung

Online-Jugenddialog über eine nachhaltige Zukunft Europas am 31. Mai um 14 Uhr

Seid am 31. Mai um 14 Uhr bei unserem Online-Jugenddialog „Young Europe – We have to talk! Perspectives for a sustainable Future of Europe” dabei und tauscht euch auf Englisch aus mit Delara Burkhardt, Mitglied im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments und jüngste deutsche Europaabgeordnete, und Monika Skadborg, Vorsitzende des Dänischen Jugendklimarates und Botschafterin des Europäischen Klimapaktes.

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für die Zukunft Europas und der Welt. Um der Erderwärmung und ihren Folgen entgegenzuwirken, hat sich die Europäische Union zum Ziel gesetzt, dass Europa bis 2050 als erster Kontinent CO2-neutral wird. Doch wie kann das gelingen? Welche Schritte sind hierfür nötig und welchen Beitrag soll der neue Europäische Green Deal leisten? Wie kann Europa, unsere Wirtschaft und unser tägliches Leben nachhaltiger werden? Welche Bemühungen sind nötig, um das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens zu erreichen? Was erwartet ihr als junge Europäerinnen und Europäer von der Politik? Und wie könnt ihr eurer Stimme Gehör verschaffen? Darüber möchten wir mit euch reden!

Seid am 31. Mai 2021 um 14 Uhr bei unserem Jugenddialog dabei und tauscht euch mit anderen jungen Menschen aus Deutschland und Skandinavien über eure Ideen, Fragen und Positionen rund um eine nachhaltigere Zukunft Europas aus.

Unter dem Motto „Young Europe – We have to talk! Perspectives for a sustainable Future of Europe” stehen euch Delara Burkhardt, Mitglied im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments und jüngste deutsche Europaabgeordnete, und Monika Skadborg, Vorsitzende des Dänischen Jugendklimarates und Botschafterin des Europäischen Klimapaktes, Rede und Antwort. Die Moderation übernimmt Clara Föller, Vorsitzende der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Deutschland. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Ministerium für Justiz, Europa und Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Beteiligen könnt ihr euch auf Englisch oder Deutsch. Der Jugenddialog ist Teil der bundesweiten Bürgerdialogreihe "Europa - Wir müssen reden!" und wird als grenzüberschreitendes Projekt vom Auswärtigen Amt gefördert. Ziel des Online-Jugenddialogs ist es, die Perspektiven junger Menschen sichtbar zu machen und Anregungen und Ideen für die europäische Klimapolitik zu sammeln, um diese in den von der Europäischen Union gestarteten europaweiten Dialogprozess der Konferenz zur Zukunft Europas einzubringen.

Organisiert wird der Jugenddialog von der überparteilichen Europa-Union Deutschland, ihrem Landesverband in Schleswig-Holstein, ihrer Jugendorganisation JEF Deutschland und dem Europe Direct Kiel.

Lust, dabei zu sein? Dann meldet euch an unter: www.eud-buergerdialoge.de/youth-dialogue  

Noch Fragen? Schreibt uns per E-Mail an buergerdialoge(at)europa-union.de oder meldet euch via Instagram (@europaunionde) bei uns.

Wir freuen uns auf euch!

TwitterFacebookLinkedInEmail