Aktuelle Meldung

Überparteilich, proeuropäisch, engagiert für Europa: Europa-Union Kongress tagt in Lutherstadt Wittenberg

Mit einem öffentlichen Bürgerdialog zu Europa startet am 30. März um 13 Uhr der 63. Bundeskongress der überparteilichen Europa-Union Deutschland im Stadthaus der Lutherstadt Wittenberg. Rund 200 Gäste und Delegierte aus Wittenberg und dem ganzen Bundesgebiet werden am Kongresswochenende erwartet. Nach der Eröffnung durch Ministerpräsident Reiner Haseloff und Rainer Wieland, Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Präsident der Europa-Union Deutschland, kommen die Wittenbergerinnen und Wittenberger mit ihren Anliegen und Fragen beim Bürgerdialog direkt zu Wort.

Rede und Antwort stehen ihnen neben dem Ministerpräsidenten der Europaabgeordnete Arne Lietz, die Europawahlkandidatin Anna Cavazzini, die Politikwissenschaftlerin Eva Heidbreder, Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling, Sir Graham Watson, Mitglied im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss, und Regina Stipani vom DGB Sachsen-Anhalt. Unter dem Motto „Europa vor der Wahl – Wir müssen reden!“ geht es in drei Themenräumen um „Europas Rolle in der Welt“, „Wirtschaft und Soziales in der EU“, und „Europäische Werte und Zusammenhalt“.

Am Samstagnachmittag treten die Delegierten der Europa-Union zusammen und beschließen die europapolitischen Forderungen des Verbandes. Der Kongress steht unter dem Motto „Europa machen: Jetzt und stärker!“ Die Themen reichen von der Europawahl und dem Brexit bis hin zu Rechtsstaatlichkeit, europapolitischer Bildung und der Weiterentwicklung europäischer Außen- und Wirtschaftspolitik. Auf dem Programm steht zudem die Neuwahl des Präsidiums der Europa-Union Deutschland.

Auch am Freitag, 29. März, setzt die Europa-Union in der Lutherstadt bereits europäische Akzente. Am Vormittag sind Ehrenamtliche von Europa-Union und ihrem Jugendverband Junge Europäische Föderalisten zu Gast in der 9. Klasse des Luther-Melanchthon-Gymnasiums. Sie diskutieren mit den Jugendlichen über die Europawahl und darüber, welche Chancen die EU insbesondere jungen Menschen bietet. Das Kommunale Netzwerk der Europa-Union lädt am Freitag gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund Lokalpolitikerinnen und Lokalpolitiker zum Tagesseminar „Europa machen – Jetzt und Kommunal“ ein.

Weitere Informationen zum 63. Bundeskongress der Europa-Union Deutschland e.V. finden Sie hier.

 


Die Europa-Union Deutschland e.V. ist die größte demokratisch organisierte und lokal verwurzelte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Mit ihren 17.000 Mitgliedern und 300 Kreisverbänden setzt sie sich seit 1946 für die europäische Einigung ein – unabhängig und überparteilich. Wie auch ihre Jugendorganisation, die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), ist die Europa-Union mit ihren Partnerverbänden europaweit vernetzt.

Pressekontakt